Große Powwow/- Verbindungstrommel

 

Die Trommel ist schon seit jeher nicht nur ein Musikinstrument, sondern Medizin. Bei den Plain Indianern wurde sie für heiligen Zeremonien und bei großen Festen gespielt.

Eine Powwow- Trommel kann von mehreren Spielern gleichzeitig getrommelt werden.

Meine Verbindungstrommel eignet sich für ein gemeinsames Trommeln, bei dem die Kraft des Kreises und der Gemeinschaft besonders stark zum Ausdruck kommen kann.

Außerdem kann man sich auch unter die Trommel legen und betrommelt werden.

Die Trommel hat viele Wirkungen auf den Körper. Wenn man unter einer Trommel liegt, wird man vollkommen eingehüllt vom Urrhythmus, vom heiligen Herzschlag von Mutter Erde. Wir fühlen uns wie im Schoß von Mutter Erde.

Die Trommel verbindet uns mit unserer ursprünglichen Kraft, mit der Lebensenergie von Mutter Erde, mit der Sonnenkraft von Vater Sonne, mit unserem Herzen, unserer Seele, unserem höheren Selbst.

Dies kann uns darin unterstützen:

  • Gefühle zum Ausdruck bringen
  • inneres Gleichgewicht stärken
  • positives Lebensgefühl aktivieren
  • Selbstheilungskräfte entfalten
  • Tiefenentspannung
  • wilde Urkraft unseres Herzens zu entfalten
  • seinen eigenen Rhythmus finden
  • die eigene Situation bewusstwerden lassen
  • uns zu aktivieren
  • uns zu harmonisieren
  • uns zu erden
  • loszulassen, was nicht mehr zu uns gehört, uns blockiert
  • uns für Neues zu öffnen
  • Vision zu suchen
  • unser Urvertrauen zu stärken
  • mit unseren Ahnen in Kontakt zu treten
  • Blockaden lösen
  • Konflikte klären
  • Traumatische Erlebnisse zu heilen
  • einen Schock in unserem Energiefeld zu heilen
  • Energie in harmonischen Fluss bringen
  • in unserer spirituellen Entwicklung zu unterstützen
  • Klarheit über unseren Weg/ den nächsten Schritt zu erhalten

 

Meine Verbindungstrommel kannst Du bei einer Einzelsitzung genießen, bei einem speziellen Trommelabend, bei dem einzelne Teilnehmer auch unter die Trommel liegen können oder bei Jahreskreisfesten und Ritualen.

 

Zur Zeit wird die Trommel gerade noch von Bussho A. Groß gebaut. Bald wird sie hier zum Einsatz kommen.